Spätantike Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte e. V.

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Türkei'

Schlagwort-Archive: Türkei

Präsentation des neuen Bandes der SABK Mitteilungen: Identity and cultural exchange in ancient Cilicia

Präsentation von Bd. 7 der Mitteilungen zur Spätantiken Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte

(v.l.n.r.) Markus Löx, Johannes Deckers, Arabella Cortese, Alexis Oepen (Foto: P.Decheva).

Am Dienstag, 4. Februar 2020 wurde im Gartensaal des Museums für Abgüsse Klassischer Bildwerke der neue Band unserer Reihe Mitteilungen zur Spätantiken Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte vorgestellt. Den Abend eröffnete Herr Dr. Markus Löx, stellvertretender Vorsitzende des Vereins. Frau Arabella Cortese, Herausgeberin des Bandes, präsentierte diesen im Detail.

Wir bedanken uns für Ihr zahlreiches Erscheinen und freuen uns über Ihr reges Interesse auch an den früheren Publikationen der Reihe!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die aktuelle Publikation zu „Identity and cultural Exchange in Ancient Cilicia: New Results and Future Perspectives“ vereint die Ergebnisse eines Workshops, der an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Mai 2018 stattfand. Der Band enthält eine Reihe von Einzelstudien, die die Einzigartigkeit der Kilikiens als eine von der Geographie und regionalen Interaktion geprägten Kulturlandschaft deutlich werden lassen.

Mehr zum Band lesen Sie hier.

Mitglieder des Vereins können den Band zum Vorzugspreis vom 25 statt später 39,80 Euro beziehen. Interessenten melden sich bitte bei markus.loex[at]gmx.de. Ebenso können frühere Bände zu einem erheblich reduzierten Preis für Vereinsmitglieder angeboten werden.

SABK Mitteilungen, Heft 7: Identity and cultural exchange in ancient Cilicia

Der Verein für Spätantike Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte präsentiert mit Stolz den neuen Band der Mitteilungen zur Spätantiken Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte.

Wir laden Sie herzlich zur feierlichen Präsentation des Bandes ein: am 4. Februar 2020 um 18:30 Uhr im Gartensaal des Museums für Abgüsse Klassischer Bildwerke, Katharina-von-Bora-Straße 10.

Mitteilungen zur Spätantiken Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte Identity and cultural exchange in ancient Cilicia: New results and future Perspectives Internationales Kolloquium 18. – 19. Mai 2018 in München

Cortese, Arabella; Verein Spätantike Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte e.V. (Hg.)
Mitteilungen zur Spätantiken Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte
Identity and cultural exchange in ancient Cilicia: New results and future Perspectives, Internationales Kolloquium 18. – 19. Mai 2018 in München  (Wiesbaden 2020)

17,0 x 24,0 cm, 160 S., 89 s/w Abb., Broschur 39,80 €

ISBN: 9783954904280

Die Publikation zu Rough Cilicia „Identity and cultural Exchange in Ancient Cilicia: New Results and Future Perspectives“ vereint die Ergebnisse eines Workshops, der an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Mai 2018 stattfand. Der Band enthält eine Reihe von Einzelstudien, die die Einzigartigkeit der Kilikiens als eine von der Geographie und regionalen Interaktion geprägten Kulturlandschaft deutlich werden lassen.

Hierfür wird die Expertise von Wissenschaftlern zusammenzutragen, die in den letzten zehn Jahren wichtige Forschungen in Kilikien oder Isaurien durchgeführt haben. Durch einen diachronen Überblick über archäologische Funde von der hellenistischen Zeit bis zur Spätantike fördert dieser Band vergleichende Analysen zwischen dem rauen und dem ebenen Kilikien. Dabei werden Ergebnisse archäologischer Regionalstudien, die zu oft isoliert bleiben, miteinander in Verbindung gesetzt, um die Faktoren zu untersuchen, die zu Akkulturationsprozessen in Kilikien beitrugen und die die lokale Identität der Region prägten.

Link zum Verlag: Reichert.

Mehr über unsere Veröffentlichungen.